Wenn der heiße Sommer kommt ist es zeit für kühles Fingerfood das den Gästen schon von der weite das Wasser im Mund zusammenläuft. Bei diesen Sommerrollen wird die Küche mit Garantie von den Gästen belagert.

Bio-Zutaten für 20 bis 30 Stück:

 1 kg Hüftsteak von der AMA-Gütesiegel Kalbin
2 Stk. Selleriestangen
2 Stk. Karotten
2 Stk. gelbe Rüben
1 Stk. Salatgurke
4 Stk. Knoblauchzehen
2 Stk. Chili, frisch

 

1 kleiner Bund Schnittlauch
50 g Walnüsse
4 Stk. Cocktailtomaten
200 ml WienerWürze-Zitronensaft-Olivenöl-Mischung
1 Stk. Zitrone
Salz, Pfeffer, Olivenöl, Deko-Kräuter

 

Zubereitung:

Das Rindfleisch, kräftig salzen, rundum scharf anbraten und im Backrohr bei etwa 120 °C bis zur Kerntemperatur von 53 °C garen. Sellerie, gelbe Rüben, Karotten und Gurke in feine Streifen schneiden.

Tomaten entkernen, in kleine Würfel schneiden, mit feingehacktem Knoblauch, Chili und der Sojasauce-Zitronensaft-Olivenöl-Mischung marinieren. Das abgekühlte Fleisch in längliche Streifen schneiden, das Gemüse mischen, auf das Fleisch legen, mit der Marinade beträufeln, straff einrollen und aufspießen. Rolle salzen, pfeffern und mit den gehackten Nüssen dekorativ anrichten.

TIPP: Babykartofferl mit Sauerrahm und Alpenkaviar dazu servieren.

 

Das Rezept wurde von ARGE Rind eGen, Auf der Gugl 3, 4021 Linz entwickelt und photographiert.