Wenn es etwas ganz Besonderes sein soll, könnt Ihr mit diesem leckeren und raffinierten Rezept Familie und Freunde verwöhnen. Am besten schmeckt’s mit Bio Bauchfleisch vom regionalen Bauern, frischen Marillen aus der Wachau und feinem Spargel aus dem Weinviertel. 

Bio-Zutaten für 10 Portionen

 300 g Schweinebauch
100ml WienerWürze
10 Stangen Spargel
3-4 Marillen
2 EL Butter
2 EL Honig
2 Knoblauchzehen

3 EL Dijon Senf
1 Chilischote
1 Limette
Frischer Ingwer
Pfeffer und Olivenöl
Kräuter zum Dekorieren

Zubereitung:

Knoblauch, Ingwer und Chili kleinschneiden und in Olivenöl kurz anschwitzen. Dann mit der WienerWürze und 250ml Wasser ablöschen und aufkochen. Den Schweinebauch mit der Schwarte in den Sud geben, mit Limettensaft würzen und ca. 2 Stunden köcheln lassen.
Danach das Fleisch aus dem Topf nehmen und warm stellen. Die Flüssigkeit abseihen und bis zur sirupartigen Konsistenz einkochen. Spargel und Marillen in Stücke schneiden und in Öl und Butter anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Honig und Senf zur Reduktion dazugeben und unterrühren. Spargel und Marillen anrichten, mit einer Scheibe Schweinebauch belegen und mit der Reduktion beträufeln.

Tipp: knusprige Grammeln als Deko

 

Das Rezept wurde von der ARGE Rind eGen, Auf der Gugl 3, 4021 Linz entwickelt und photographiert.

Genusskoarl-Post

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalte einen € 5,00 Gutschein für unseren Onlineshop.

Vielen Dank für Ihr Interresse!