Im Rahmen der Bio Aktionstage wurden unterschiedliche Betriebe von österreichischen Bloggern besucht, um einen Blick hinter die Kulissen von Bio zu werfen. Ein Besuch, der um 12:00 angesagt ist, kommt sicher hungrig und so war es auch. Um mit einem Gericht aufzuwarten, das einem nicht alle Tage serviert wird, wurden diesen Zwiebeln mit Misobutter und Kartoffelpüree serviert. Ein Gericht das die wunderbare Zwiebel wahrhaftig huldigt und auch die Gäste überzeugen konnte.

Zutaten für 4 Personen als Hauptspeise

oder 8 Personen als Beilage

1 kg Zwiebeln
100g Butter
100g Kichererbsen Miso
600ml Wasser

Für das Kartoffelpüree:
1kg Erdäpfel mehlig
200ml Milch
2 EL Tirolerwürze

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen, halbieren und mit der Schnittfläche nach unten auf ein tiefes Backblech legen. Die Butter schmelzen, mit Wasser und Miso verrühren und über die Zwiebeln gießen. Das Blech für 45 Minuten bei 180°C ins Backrohr schieben und die Zwiebeln butterweich garen.

Für das Kartoffelpüree die mehligen Erdäpfel schälen, weich kochen und anschließend mit Milch und TirolerWürze zu einem herzhaften Püree stampfen. Bei Bedarf noch etwas Milch hinzugeben und zusammen mit den Zwiebeln heiß servieren.

 

Die Bilder sind im Rahmen der Bio Aktionstage der Agrarmarkt Austia 2021 entstanden und wurden von Melanie Limbeck fotografiert.

Genusskoarl-Post

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalte einen € 5,00 Gutschein für unseren Onlineshop.

Vielen Dank für Ihr Interresse!